Atlaszentrierung                                                                        


Tun Sie sich etwas Gutes und bringen Sie Ihre "Achse" mit der Atlaszentrierung (Atlaslogie, Atlas-Therapie) wieder ins Lot!


Was ist die Atlaszentrierung?

Die Atlaszentrierung ist eine mental-energetische Behandlungsmethode durch Berührung, ohne Manipulation und Druck. Durch die Zentrierung des Atlas (oberster Halswirbel) kann der Nerven-Impuls-Fluss wieder optimal funktionieren und Sie sind wieder "im Lot / im Fluss". Die Atlaszentrierung hilft in allen Bereichen: Körper, Geist und Seele.

Bereits kleinste Wirbelverschiebungen können die Nerven unter Druck setzen und ihre Funktion reduzieren, es entstehen Nervenkompressionen. Schon der Druck eines 1/4 Würfelzuckers kann den Nerven-Impuls-Fluss um 50 % beeinträchtigen! Die Nerven versorgen alle Drüsen, Organe und Gewebe.


Wie können Wirbelverschiebungen entstehen?

Verschiebungen können u.a. entstehen durch: schwierige Geburt, Unfälle, Stürze, Fehltritte, Schläge, einseitiges Tragen,  zu wenig Flüssigkeit, psychischer Druck oder Stress, emotionale Belastungen sowie negative Emotionen, Trauer, bei Kindern und Jugendlichen durch schnelles Wachstum (Skoliose, Wirbelsäulenverkrümmungen), schlechte Haltung, falsche Schlafgewohnheiten.


Was können mögliche Folgen von Wirbelverschiebungen sein?

Kopfschmerzen, Migräne, Nackenschmerzen, Nackenverspannungen, Verspannungen, Schleudertrauma, Schwindel, Nervosität, Energiemangel, Anspannungen aller Art, Allergien, Nebenhöhlenbeschwerden, wiederkehrende Erkältungen, chronische Erkältungen, Verdauungsstörungen, Blasenleiden, Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen, Rückenbeschwerden, Gelenkbeschwerden, Wirbelsäulenverkrümmungen, Ischias, Beckenschiefstand (Beinlängen-Differenz), diverse Schmerzen, Wachstumsschmerzen, Durchblutungsstörungen, kalte Hände und Füsse, Ängste, Depressionen, Infektanfälligkeit u.v.a.m.


Ziel der Atlaszentrierung

Mit der Zentrierung des Atlas werden solche Fehlstellungen (Wirbel und Becken) korrigiert. Gleichzeitig schwingen die gesamte Wirbelsäule und das Becken in ihre Positionen (Wirbelsäulenaufrichtung, Begradigung). Der Nerven-Impuls-Fluss fliesst wieder 100 %, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und es entsteht eine optimale Statik!                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                


Machen Sie es wie unsere Katze: relaxen, entspannen und loslassen!


Alle 3 Behandlungsmethoden sowie die Produkte von LavaVitae eignen sich auch als Ergänzung zu anderen Therapien. Sie ersetzen jedoch keine ärztliche Behandlung.


Copyright by Yvonne Meier-Kägi